80 bars realtalk – Mosh36 songtexte

Songtexte Mosh36 – 80 bars realtalk

Gebt mir ein’n Stift und Papier, gebt mir ein Drumset und Keyboard
Beende dieses Drecksjahr mit ein paar Takten Realtalk
Unser Leben kommt den Nuttenkindern wie ein Spiel vor
Doch ich hab’s auf die Wahrheit abgeseh’n mit einem Zielrohr
Berliner Marine Corps, für mich war deutscher Rap schon immer Teamsport
Doch viele Brüder zieh’n ihren Profit vor
Keine Zeit für linke Faker, f**k die Major, Indie-Paper
Guck, ich setz’ ein Schalldämpfer auf und komm’ wie Vincent Vega
Meine alten Leute sind Verräter, aber scheiß auf jeden
Es hat seine Zeit gedauert, um zu wissen Life is Pain
Und hat irgendeiner von euch immer noch ein scheiß Problem
Könnt ihr mir bescheid sagen und ich komm’ vorbei, okay
Im Gegensatz zu euch sind wir immer noch am hustlen
Zehn Kisten in der Woche und es klingelt in der Kasse
Zerpflück’ die Ware, ich drück’ auf Tare
Es geht zurück zur Null, doch ich hab’ Schmerz in mir für gefühlte fünfzig Jahre
Denk’ an meine beiden Kinder während jeder Übergabe
Zurück zur Straße, verteile auf der Schlüter Haze
Geb’ dir mein Leben auf Wiedergabe
Shervin ist mein realer Name, ihr seid alle fake, so wie Chinaware
Fake wie die letzten sieben Jahre voller lila Farbe
Fake wie ein Dealername, pay mit der Visakarte
Jede Lüge wird zu einer Wahrheit, wenn man nichts mehr sagt
Die Straße war mein Internat versuri-lyrics.info
Geboren in Berlin und mit zwanzig Jahr’n nach Hamburg
Der Richter hat beschlossen, ich muss geh’n nach der Verhandlung
Familie war kaputt, meine Psyche war am Arsch
Aber Rap hat mich verstanden, ich war lyrisch Unikat
Ja, ich brachte gute Flows, auf einmal war zu viel los
Die Leute hab’n sich eingemischt und ich war nicht mehr gut mit Bonez
Doch ein’n schönen Gruß, mein Bro, geil zu sehen, wie ihr es macht
Für mich gibt’s kein böses Blut, ich hakte das Kapitel ab
Was redet ihr? Ich hab’ mein’n Hype nicht verpennt
Füllte Hall’n, aber war noch ohne Bleibe bei Cem
Ich hab’ die Zeit nicht verdrängt, ich ließ’ nur vieles hinter mir
Weil man ohne ein Zuhause irgendwann behindert wird
Ich signte dann bei Gan-G, um mir ‘ne Struktur zu schaffen
Die Dämonen der Vergangenheit hab’n mich nicht in Ruhe gelassen
Ließ’ mich von ihm nur bequatschen, doch es hat nicht viel gebracht
F**k auf jeden dieser Dreamseller, alle spielen Schach
Leben auf der Autobahn, blicke aus dem Schiebedach
Guck, wir schaffen’s überall, denn wir haben’s hier geschafft.
(Mosh36 – 80 bars realtalk)

Wenn es um Entscheidung geht, hörst du viele Scheiße reden
Milo wird mein Bruder sein, ob Azzlack oder LifeisPain
Ihr könnt alles haben, Dicka, scheiß auf meinen ganzen Fame
Ich hab’ alles hinter mir und bin jetzt auf ‘nem andern Film
PA sagte, „Lass mal kill’n!“, und ich hab’ DZ gemacht
Hab’ ein bisschen rumgespielt, doch Tare bringt den echten Stuff
Während ich die Ware abpack’, geht ihr auf der Straße batak
Ganz egal, wie hart es klingt, das Leben ist ein harter Bastard
Meine Gegend ist ein hartes Pflaster, doch ich kenn’ mich aus
Unser Richter ist nur Gott, ich grüße mein’n Cousin im Bau
Unser Leben Gänsehaut, warum sind die Menschen taub?
Nur ein falscher Move und du landest im Forensikraum
Ich bin meiner Mucke treu geblieben ohne Pseudoschiene
Doch als meine Tochter kam, ließ’ ich meine Träume liegen
Scheiß auf jeden Hype, ihr Lächeln brachte mich auf Wolke sieben
Alles, was wir niemals hatten, kann ich ihnen heute bieten
Mir geht es gut, ich leb’ ein halbes Jahr mit neunzig Piepen
Zukunft ist gesichert, Alter, warum sollt’ ich euch bekriegen?
Leute schießen hinter den Kulissen, weil sie boykottier’n
Alte Freunde wurden Feinde, ich musste mich neu formier’n
Kann mich noch daran erinnern, wie ich euch verteidigte
Doch als ich selber Hilfe brauchte, Summer war der Einzige
Die Jungs auf meinem Label, das ist mehr als ein Versprechen
Gruß geht noch an Veysel, ich werd’ das nicht vergessen
Die Letzten werden die Ersten sein, jetzt ist meine Sendezeit
Alles wird sich dreh’n und wir treffen uns im Wendekreis
Und wenn ihr dann am Ende seid, seht ihr, wer euch Hände reicht
Denn wenn man am Boden liegt, lernt man wieder Mensch zu sein
Leben ist kein Candlelight, bitterer Geschmack
Mitten in der Nacht
Guck, die Siren’n machen krach, hier sind die Sonnenlichter blau
Sie wollten mal ins Ghetto, aber kommen nicht mehr raus
Diese Wannabes sind out, guck, ich töte, wenn ich rappe
Wer von euch hat hier die Eier, sich mit Größeren zu messen?
Ihr verwechselt Höflichkeit mit Schwäche
Ein’n schönen Gruß von Jay, nächstes Mal gibt es schön ein’n in die Fresse
M-O-S, ich bau’ mir auf der Straße ein’n Kult
Und bring’ heut meine Waage auf null, Tareee.(80 bars realtalk)
MOsh36 songtexte
Lyrics my friends

80 bars realtalk - mosh36
80 bars realtalk - mosh36