Dear lord – Kollegah songtexte

Songtexte Dear lord – Kollegah

Dear lord songtexte
Fünfzehn Jahre Battle-Rap, fünfzehn Jahre stumpfe Lines
Auf einmal fragen sie: „Passt das noch in den Rahmen Kunstfreiheit?“ (Kunstfreiheit)
Ich fühlte mich wie der Staatsfeind Nummer eins
Bundesweit nur Skandale, die Dramatik unerreicht
Druck steigt, und es hagelt auf mich ein
Aber die Fans steh’n grade, drum zück’ ich den Stift wie das Excalibur und schreib’
„Das ist Alpha!“, für die Kids, weil ich mal selber nix hatte
Deutschland, ich mach’ den Job, den deine Eltern nicht machen
Doch ihr haltet eure Geisteshaltung stur
Ich nicht, meine ist einzigartig pur, so wie Eiskristallstruktur
Also f**k den Staat, ich bin hier die leitende Figur
Wie meine eiserne Skulptur bei ‘nem Blitzeinschlag
Bedrohlich wie starker Donner auf Koka wie Maradona
Wer mir in die Quere kommt, hat ‘nen Vogel wie RAF Camora
Wenn Kohle fließt, hat man Schnorrer, Schlagen tauchen um mich rum auf
Wie tropische Anakondas bei Bootstrips im Amazons
Aber keine Chance gegen den Überboss
Ich handel’ stets mit kühlem Kopf mit Kalkül im Kopf
Ich bin ein kalkulierender Player, so wie David Beckham
Wenn der Boss mal was übers Knie bricht, dann wie Bane bei Batman
Denn machst du Geld, riskierst du schnell, dass jemand Übergriffe startet
Doch ich fürchte gar nix, die Welt ist ‘ne trügerische Matrix
Aber bring mir einen, der von mir ging und über mich dann sagte
Dass ich ihn nicht fair behandelte, B***h, und brüderlich bezahlte
Denn mein Wort hat Gewicht wie die Torrahmen-Schrift
„Big Boss“, die in Gold über mei’m Vorgarten blitzt
Und ich weiß, dass sie mir vorwarfen, ich
Hätte gesagt, dass ich, solang es Hunger gibt, in keinem Sportwagen sitz’
Doch erstens sind wir Rapstars und keine Chorknaben, B***h
Ich mein’, ich schreib’ den Text hier grade auf ‘ner Vorladungsschrift
Und zweitens hab’ ich gemerkt, ich komm’ damit schneller zu Terminen
Um mehr Gelder zu verdienen, die Menschen helfen in Kriegen (Cash, Cash)
Jeder Mann hat seinen Preis und Cops sind wie Anis
Geht es um ihr’n Hals, lassen sie sich bestechen
Zahlte 40k für Jigzaw, gab ihm neue Perspektiven
Damals Zelle, Bruder, bald chill’n wir in Kreuzfahrtschiff-Kabinen
Mit H**s oben-ohne wie’n Open Air versuri-lyrics.info
Doch schieb’ ich mal ‘ne ruhige Kugel, dann nur als Munition in mein Schrotgewehr
Steig’ empor auf dem Thron wie Xerxes, B***h, los, gib die Krone her
Der Boss ist back und schiebt Welle wie Moses am Toten Meer

Denn wir wuchsen seit Geburt auf wie Sklaven
Sie woll’n mich auf Knien seh’n, ich bleib’ König aller Klassen
Alles bricht zusammen wie beim Turmbau zu Babel
Doch ich steige wieder auf wie ein Phönix aus der Asche

Dear Lord, gib mir Munni für die Uzi
Halt die Schlangen mir vom Leib, es sei denn Gucci (x4)

Es ist fast schon Tradition, jedes Jahr ‘ne Machtdemonstration
Wie ‘ne Militärparadenstaffel-Formation
Im Herz Kälte, deshalb Nerzpelze, warm und weich
‘Ne auffällige Kluft wie zwischen Arm und Reich
Weil jeder sich der Nächste ist, null Empathie für Not und Leid
Doch ein Alpha hat Prinzipien und ist risikobereit
Und ich hab’s bibelstrophengleich in Palästina prophezeit
Karriereschaden und geplatzte Deals im Millionenbereich
Kontofahnder finden meine Mios in der Schweiz
Deshalb frieren sie sie ein wie Sub-Zero einen Feind
Wenn jeder stillos von dir schreibt, selbst die New York Times
Merkst du, dass du zu groß wirst und ihnen nur Rufmord bleibt
Hetzkampagnen in den Medien, in den Zeitungen Skandale
Ihr Sohn wird verleumdet, Mama weint sich in den Schlaf
Doch ich verschweige nicht das Wahre, auch alleine gegen alle
Geh’ ich weiter meine Pfade, sie sind steinig, aber grade
Ihr habt Hype, doch seid nur Sklaven des Major-Biz
Die Jagd nach dem nächsten Hit hat eure Seel’n gefickt
Aber Rap heißt nicht, wer die höchste Chart-Single hat
Rap heißt immer noch, wer klatscht die freshsten Bars in den Takt
Und jetzt werden die Karten auf den Tisch gepackt
Wie Schisch-Kebab im Bahnhofsdöner nach ‘ner Disko-Nacht
Messias-Status, größter Fisch im Teich wie Moby D**k
Ich dropp’ nicht irgendwelchen S**t, ich dropp’ holy S**t
Sie seh’n das gute Vorbild, ihr den bösen Künstler dort
Undurchschaubar wie für MOK ein Münzfernrohr
Immer super provokant, doch das Album macht die Legende nun transparent
Wie das Computerprogramm hinter dem 2Pac-Hologramm,
Ich f**k’ die Szene wieder ganzheitlich
Die Haare werden weniger, aber die Punchlines nicht
Also denkt nicht, jetzt wird’s harmlos wie ‘ne Mädchenkloster-Schule
Doch ab jetzt spricht nicht Kollegah, sondern Felix Antoine Blume

Denn wir wuchsen seit Geburt auf wie Sklaven
Sie woll’n mich auf Knien seh’n, ich bleib’ König aller Klassen
Alles bricht zusammen wie beim Turmbau zu Babel
Doch ich steige wieder auf wie ein Phönix aus der Asche

Dear Lord, gib mir Munni für die Uzi
Halt die Schlangen mir vom Leib, es sei denn Gucci

Dear Lord (x4)
Kollegah songtexte
Video lord
Bounce songtexte

Dear lord - Kollegah
Dear lord - Kollegah