Rap – Azad (songtexte)

Songtexte – Azad – Rap

Es fing alles an mit Rakim, Chuck D, Run DMC.
Big Daddy Kane, KRS One, BDP.
Ich war infiziert, wollte fortan nur mceen.
An neuem Stil feilen, nächtelang am Probieren.
Ich fing an es zu studieren.
Wie im Wahn, wollte alles kapieren.
Ich schloss die Augen um zu analysieren.
Und wie ein Alchemist, Formeln in der Kammer kreieren.
Und raushauen, sodass alle krepieren.
Ich wollt es jedem zeigen.
Kool G Raaap, Nas, und Big Pun.
Wollte mich in ihre Reihen einreihen mit mein’ Reimen.
Und ich schrieb vom frei sein und teilte dann meine Pein.
Ich schlief nie vor drei ein, schrieb weiter an meinen Zeilen.
Perfektionist, Fanatiker und Raap-Purist.
War endverbissen, gab jedem Text den letzten Schliff.
Legte mein Herz und den Schmerz in die Zeilen.
Es drehte sich alles nur noch um eins: RAP.

“I’m Back”.
“The real”.
“Rap s**t, rap s**t”.
“I perform lyrical heatwaves”.
“Microphone Master”.
“I can smell the ink”.
“The real”.
“Rap s**t, rap s**t”.
“When I spit”.
“I spit the truth, rip the mic, rip the booth”.
“no question”

Und ich schreibe weiter.
Lernte von meinen Meistern, wollt das höchste Level erreichen.
Besessen vom schreiben, das Ziel war das Beste zu zeigen.
Den Rest zu zerreißen, ich setzte ein Zeichen.
Kam in das Game und drückte ihm sogleich mein’ Stempel ins Fleisch, ah.
Ging durch die 36 Kammern besessen, sammelte Wissen.
Listen I was on a mission, ich wollt’ alles zerficken.
No competition, rapper wissen ich bin nicht zu dissen.
Business demolition bin vernichtend, bring das Licht in Sichtung.
Hab den Rap hier auf die Straße gebracht.
Ihnen von meiner Heimat erzählt.
Und so Kurdistan auf die Karte gepackt.
Es hagelte Takte voll mit Reimen.
War ihm Wahn, und zwar bei Tag und bei Nacht.
Und mit einem Ziel, Top 5 zu sein.
Aber nicht in Deutschland, sondern eher im Universum.
Verbesserte mich Vers um Vers und vermehrte meine Skills.
Mein Schwerpunkt war es Technik mit Tiefe und Sinn zu verbinden.
Härteste Härte, deepeste deepness, A bis Z.
Ich bin Raaap.

“I’m Back”.
“The real”.
“Rap s**t, rap s**t”.
“I perform lyrical heatwaves”.
“Microphone Master”.
“I can smell the ink”.
“I’m Back”.
“The real”
“Rap s**t, raaap s**t”.
“When I spit”.
“I spit the truth”.
“I burn the block, no question”.

Es fing alles an mit AZ und SAV.
Ich saß in meinem Treppenhaus.
Übte jeden Tag und nahm die Parts auf Kassetten auf.
Rappte laut vor mich hin und zog für mich das Beste raus.
Ein Rapper braucht seine Zeit bis zum perfekten Sound.
Ich checkte auch all die Dinge drumherum.
Hättet ihr mich nicht gepusht wär ich noch immer Untergrund.
Ich bin Fan schon seit diesem Tag.
Sieh ich hab das alles vor Augen.
Ich schreibe diesen Part und kann es nicht glauben.
Ihr solltet wissen was ein MC macht.
Denn ein paar richtig gesetzte Worte verleihen einem MC Macht.
Bin ständig wach, und schieße, meine Waffe ist das Wort.
Geh da weg, denn jeder Text den ich verfasse ist wie Mord.
Und ich lernte bei den Besten.
Ich lernte wenn mich irgendwer mit einem Schwert bedroht.
Kann ich mich wehren und widersetzen.
Bruder, manche dieser Kerle woll’n dich testen.
Wir sind Rap, und das merkst du an den Texten.

“I’m Back”.
“The real”.
“Rap s**t, rap s**t”.
“I perform lyrical heatwaves”.
“Microphone Master”.
“I can smell the ink”.
“The real”.
“Rap s**t, raap s**t”.
“When I spit”.
“I spit the truth”.
“I’m the boss, don’t ever forget thattt”.
Azad
Video Azad