Welt sehen – Yonii songtexte

Songtexte Welt sehen – Yonii

Meine Tante trägt wieder schwarz
Und ich bin wieder nicht da
Alleine an Ramadan
Neues Blatt auf dem Kalender
Frohes neues Jahr
Ich zähle jeden Tag und die Zeit zieht vorbei, -ei (jaja)
Ich fühle mich so nah
Doch der Weg wird jeden Tag weiter
Ja, die Hoffnung war mein Begleiter
Sie war ein falscher Freund, denn sie ließ mich scheitern
Gurba la dribdi 9albi
Wollte doch nur die Welt sehen.

Ich wollte sie seh’n, die große Freiheit
Doch bezahlte mit allein sein
Versuri-lyrics.info
Wollte nur die Welt seh’n
Wollte nur die Welt seh’n.

Mein Herz ist tot, aber ich bin hier
Ich hab’ Angst, mich zu verlier’n
Wir sehen uns bald, ich gebe euch mein Wort.

Wieder wurde ein neuer Mensch der Familie gebor’n
Und wieder bin ich nur ein Fremder an einem unbekannten Ort
Der Sohn auf dem Foto für Mama, der Sohn im Exil für la famile
Es gibt kein Zurück mehr, ich muss weiterzieh’n.

Ich wollte sie seh’n, die große Freiheit
Doch bezahlte mit allein sein
Wollte nur die Welt seh’n
Wollte nur die Welt sehen.

Mein Herz ist tot, aber ich bin hier
Ich hab’ Angst, mich zu verlier’n
Wir sehen uns bald, ich gebe euch mein Worttt.
Yonii songtexte
Video sehen
Hit a lick songtexte

Welt sehen - Yonii
Welt sehen - Yonii