Winter – Kollegah (songtexte)

Songtexte Kollegah – Winter

Ahhh, yeah! Yeah, ahhh! Winter

Es ist Winter, ich geh’ raus in die frostige Kälte.
Die Sonne ist gänzlich von schwarzen Wolken bedeckt.
Die Welt ist trostlos ergraut und ich komm’ zur Erkenntnis.
Dass der Tod in diesen Tagen wieder omnipräsent ist.
Letztendlich ist Leben vergänglich, nur die Seele beständig.
Unser Körper nichts als ein temporäres Gefängnis.
Für ein befristetes Dasein.
Doch ich will mehr hinterlassen als nur ‘nen Namen und paar Ziffern am Grabstein.
Lieg’ in der Honeymoon-Suite, doch schlafe nicht viel.
Denn ich weiß, ich kann zwar noch Milliarden verdienen.
Doch kein Geld dieser Welt verschafft mir die Jahre, um die.
Dinge wieder gerade zu biegen, wie die Stahlindustrie.
Doch ich kämpfe weiter und der Teufel wird versagen.
Denn egal, was einmal war, heute ist mir klar:
Meine Vergangenheit ist finster, weil das strahlend weiße Licht.
Meiner Zukunft auf mich scheint und einen Schatten auf sie wirft.

Schnee wird zu Wasser, Wasser zu Dampf.
Dampf steigt gen Himmel – und es ist Winter.
Ich kämpfe gegen den Teufel, mach’ wieder gut.
Was ich täglich bereue – und es ist Winter.
Schnee wird zu Wasser, Wasser zu Dampf.
Dampf steigt gen Himmel – und es ist Winter.
Und ich weiß, ich bleibe nicht ewig, wie die.
Weiße Schneeschicht auf dem Maybach-Emblem, B***h!

Es ist Winter, der Wind schneidet wie Butterflys.
Ich werf’ die Lucky-Strike auf glatt vereisten Pflasterstein.
Schnee weht umher, getragen von ‘nem Windstoß.
Ich zieh’ den Schal enger und den Kragen bis zum Kinn hoch.
Die Luft ist eiskalt und klar.
Wie ich zu der Zeit, als ich Gras und Speed verteilt hab’ im Park.
Weil’s kein’ einzigen Tag ohne Sorgen gab.
Und ich bis morgens wach lag, weil ich gefroren hab’.
Betonweißer Rauch steigt von Schornsteinen auf.
Ich steig’ in den Benz, warte, bis die Frontscheibe taut.
Im weiß-goldenen Licht vorbeikommende Kids.
Meinen zu mir, dass sie später mal so sein wollen wie ich.
Und das hier ist für jeden Fan und Supporter von Kollegah.
Der sein Debüt mit dem “ZHT, Volume 1” erlebt hat.
Jeden, der die RBA-Runden im Internet gepumpt hat.
Jeden Hater, dessen Kritik mich nur indirekt gepusht hat
Danke!
Sieben Jahre nur aus Leidenschaft gerappt, ohne Cash auf der Bank.
Heut’ ein Tape, das Platin geht, doch ich lass’ mich nicht gehen.
Zwanzig Stunden wach am Tag, mich hat der Hustle geprägt.

Schnee wird zu Wasser, Wasser zu Dampf.
Dampf steigt gen Himmel – und es ist Winter.
Ich kämpfe gegen den Teufel, mach’ wieder gut.
Was ich täglich bereue – und es ist Winter.
Schnee wird zu Wasser, Wasser zu Dampf.
Dampf steigt gen Himmel – und es ist Winter.
Und ich weiß, ich bleibe nicht ewig, wie die.
Weiße Schneeschicht auf dem Maybach-Emblem, Bitchhh!
Kollegah
Video Kollegah