Zuhause – Max Giesinger songtexte

Songtexte Zuhause – Max Giesinger

Zuhause songtexte
Wollt ich’s nicht immer so?
Nie Zuhause sein
Ständig unter Strom
Stillstand als der größte Feind
Ich reiß’ die Wurzeln aus
Bevor sie tiefer geh’n
Immer in Bewegung
Immer auf dem Sprung
Bin ich wirklich auf der Suche
Oder nur süchtig nach Veränderung?
Ich frage mich, wie lang
Soll das noch weitergeh’n?
Schon so lang unterwegs

Mein Kopf will immer nur weiter
Mein Herz sagt, dass ich zuhause vermiss’
Wo auch immer das ist
Wann halt’ ich an und hör’ auf wegzulaufen?
Weil ich zuhause vermiss’
Wo auch immer das ist, ist

Flut neuer Gesichter
Kenn’ mich selbst manchmal nicht mehr
Wache irgendwo auf und frag’ mich
Wo ich wirklich hingehör’
Lauf’ vor mir selber weg
Und komm’ kaum hinterher
Immer mehr erleben
Versuri-lyrics.info
Immer noch ‘ne Schippe drauf
Muss noch ein Level höher
Fast alle Leben aufgebraucht
Wann bin ich mal zufrieden?
Ist doch eigentlich nicht so schwer
Schon so lang unterwegs

Mein Kopf will immer nur weiter
Mein Herz sagt, dass ich zuhause vermiss’
Wo auch immer das ist
Wann halt’ ich an und hör’ auf wegzulaufen?
Weil ich zuhause vermiss’
Wo auch immer das ist, ist

Bin den größten Teil bis hierher gerannt und
Wär’ gern irgendwann der Junge, der ankommt
Es wird mir klar sein, wenn ich da bin, irgendwann, und bis dann

Will mein Kopf immer weiter
Mein Herz sagt, dass ich zuhause vermiss’
Wo auch immer das ist
Wann halt’ ich an und hör’ auf wegzulaufen?
Weil ich zuhause vermiss’
Wo auch immer das ist
Mein Kopf will immer nur weiter
Mein Herz sagt, dass ich zuhause vermiss’
Wo auch immer das ist
Wann halt’ ich an und hör’ auf wegzulaufen?
Weil ich zuhause vermiss’
Wo auch immer das isttt.
Max Gieger songtexte
Video MAX
Mona Lisa songtexte

Zuhause - Max Giesinger
Zuhause - Max Giesinger